mol

CG_MOL

Die Ketten und Bänder werden aus feinem, stabilem Stahlseil gehäkelt – es entsteht eine luftige Struktur, filigran und flexibel.

 

bild-claudiaGeiger-rund

Claudia Geiger
*1968 in Freiburg (Breisgau) _ 1988 bis 1992 Ausbildung zur Goldschmiedin in Freiburg _ anschließend Praktikum bei Atelier Uwe Berger (Radolfzell) und Beatrice Rossi (heute Zürich) _ 1992/93 Stipendium Eurodyssée (Besancon und Strasbourg) _ 1993 bis 1996 Mitarbeiterin im Atelier Michael ZOBEL (Konstanz) _ 1996 Studienbeginn Schmuck- und Gerätedesign an der Hochschule Pforzheim _1998 Leonardo da Vinci Stipendium für Praxissemester in Paris _ 2000 Diplom an der Hochschule Pforzheim, Fakultät Gestaltung _ seit 2000 freischaffende Designerin